Aktuelles




Malerei von Michael Bunge in der Johannis-Kirche Wolfsanger

Am 29. September wird eine Ausstellung mit Bildern von Michael Bunge in der Johannis-Kirche Wolfsanger eröffnet.

Seine Werke mit atmosphärischem Inhalt entstehen in Mischtechniken im Zusammenspiel verschiedener Materialien wie Kohle und Öl aus.

Michael Bunge reflektiert zeitgenössische Themen emotional. In seinen Berufsleben als Architekt setzte er sich mit dem Verhältnis von Mensch und umgebender Räumlichkeit auseinander, und diese Bezüge fließen immer wieder in seine Malerei ein. In seinen eigenen Worten klingt das so:

"Das Zusammenspiel zwischen Person und Raum erzeugt eine Spannung, die ihrerseits den atmosphärischen Inhalt einer Situation definiert.

Diese kann Intimität, Geborgenheit, Kontemplation, Bedrohung, Angst usw. bedeuten. Eine zusätzliche symbolische Komponente erfahren die Darstellungen, wenn der Hintergrund durch einen Spiegel begrenzt wird. Im gezeigten Beispiel entsteht zwischen der Cellistin und ihrem Spiegelbild (unsere Abbildung) eine scheinbare Intimität. So ergibt sich im doppelten Sinne eine Reflektion der Musikerin zu sich selbst. Vielleicht eine Metapher für die Vereinzelung und Vereinsamung des modernen Menschen im scheinbar Geborgenen, aber auch ein Hinweis auf narzisstische Tendenzen in der zeitgenössischen Kultur."

Michael Bunge will in meinen Bildern Geheimnisse nicht aufdecken und im Sinne einer Aufklärung ergründen, sondern diese als Lebensinhalte anerkennen und mit Respekt in seine Arbeiten integrieren.

In die Ausstellung wird von der Kunsthistoirikerin Jasmin Warchol eingeführt. Der Künstler wird anwesend sein.

Der Eintritt ist frei.

Vernissage am Sonntag, 29. September um 11.30 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt.

Die Ausstellung ist zu den regulären Kirchenöffnungszeiten sowie nach Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0561-87 40 04 zu sehen.


Anmeldung zum Konfirmandenunterricht

am Dienstag, 24.09. um 18.00 h im Gemeindehaus neben der Johannis Kirche. Bitte Stammbuch mitbringen und 30 Euro (für Unterrichtsmaterialien). Die Anmeldung erfolgt für Mädchen und Jungen, die ab August in der 7. Klasse sind oder in den Jahrgängen 2006/2007 geboren wurden. Teilnehmen können auch Kinder, die noch nicht getauft sind.


Unsere Veranstaltungen:

 

Gemeindeseniorennachmittag (1. Mittwoch im Monat, 14.30 Uhr):

60plus-Kreis (4. Donnerstag im Monat, 15.00 Uhr)

Halbtagesfahrten

Die Rückmeldungen und Erfahrungen der letzten Fahrten haben uns bewogen, keine ganztägige Fahrt mehr durchzuführen. Wir laden zu Halbtagesfahrten ein.

Am Samstag, 14. September wollen wir die Schwalm erkunden. Die Fahrt soll u. a. nach Willingshausen führen, ein Malerort, an den das Abendmahlsbild im Eingang unseres Gemeindehauses erinnert.  Der Schwälmer Malerort ist stolz darauf, nicht nur die älteste deutsche, sondern auch die älteste europäische Künstlerkolonie zu sein. Aber auch Treysa wird auf dem Programm unserer Schwalmreise stehen.

Die Abfahrt wird um 13.00 h an der Johannis Kirche sein, die Rückkehr gegen 18.00.

Wer mitfahren will (14,- €), kann sich freitags vormittags im Gemeindebüro bei Frau Zinn anmelden (Tel. 874085).


Bundesfreiwilligendienst

In unserer Kirchengemeinde gibt es eine Bundesfreiwilligendienst-Stelle!

Wenn Sie/Du Lust hast, dich sozial zu engagieren und die Bereiche kirchlich-diakonischen Arbeitens in unserer Kirchengemeinde kennen zu lernen, dann bewirb dich doch!

Dieser Dienst wird pädagogisch begleitet, ist versicherungsrechtlich abgesichert und bietet die Chance, sich in einem neuen Arbeitsfeld zu bewähren. Dabei wird es u. a. um die Mitarbeit in der KiTA, um die Beschäftigung mit Kindern, aber auch um die Begleitung älterer Menschen gehen. Wir wünschen uns motivierte Freiwillige, die sich auf die Begegnung mit Menschen und auf neue Aufgaben freuen.

Informationen: Marion Vöhringer, Pfarrerin, Tel.: 0561-871106,

Hartmut Feußner, Pfarrer, 0561-7052341